Verkehrs- und Bürgerverein e.V.

 

 

 

 Einladung

 zur Jahreshauptversammlung des VBV Elmshorn e.V.

 Termin:  Mittwoch, 07. Mai 2019, 19 Uhr

 Ort: Hotel-Restaurant "Im Winkel", Langenmoor 41, Elmshorn

 

 Die Tagesordnung

 1. Jahresbericht 2018

 2. Jahresabrechnung 2018

 3. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

 4. Genehmigung des Haushaltes 2019

 5. Wahl von Vorstandsmitgliedern und Kassenprüfern

 6. Behandlung von Anträgen

 7. Ehrungen

 8. Verschiedens

 

Wir würden und freuen, Sie bei der Versammlung begrüßen zu dürfen.

 

 

     Aus dem Protokoll der Jahreshauptversammlung am 07.05.2019:

  - es gab keine Einwände und keine Ergänzugnen zu den Tagesordnungspunkten,

  - für den Vorstand und Kassenprüfung wurden für die nächsten zwei Jahre einstimmig gewählt:

     - Jürgen Schumann - 2. Vorsitzender und AG Geselligkeit

     - Olaf Seiler - Öffentlichkeitsarbeit

     - Klaus Fischer - Kassenprüfer

  -  geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft: Ingrid Wonnenberg

 

  Den Jahresbericht des Vereins für 2018 gibt es auf dieser Seite.

  Den Kassenbericht 2018 und den Vorschlag für den Haushalt 2019 können Sie in der VBV Geschäftstelle

  einsehen. Beide Anlagen wurden von der Versammlung einstimmig angenommen.

 

Hier einige Fotos von der heutigen Jahreshauptversammlung

 

Die erstem Mitglieder sind schon da.

Der Saal füllt sich. Noch ein letzter Blick in die Unterlagen

In einigen Minuten wird der Vorstand über die Aktivitäten 2018 berichten

 Für 25 Jahre Mitgliedschaft wird Ingrid Wonnenberg geehrt

 

 

 

                

Jahresbericht des VBV-Elmshorn e.V.  für das Jahr 2018

                  

Mitgliederstand

Die Zahl der Mitgliederbewegungen sah 2018 wie folgt aus:

Eintritte: 5, Austritte: 3.

Markt der Möglichkeiten

 Im März fanf die 3. Auflage der Engagierten- und Vereinsmesse in der KGSE statt. Der VBV war zum ersten Mal mit einem Stand dabei. Mitglieder aus der AG Geselligkeit haben die Organisation übernommen und den VBV mit einem sehr informativen und schönen Stand vertreten. Das Ziel, auf der Messe Nachwuchs für den Verein zu bekommen,konnte jedoch nicht erreicht werden.

 

 Familienfrühschoppen

 Im Juni lud der Verein zum Frühschoppen in die Wilhelmstraße ein.

Das trübe Wetter hielt die Besucherinnen und Besucher nicht davon ab, den neuen Glückstädter Matjes zu probieren.

Wer keinen Fisch mochte, konnte sich an der leckeren Grillwurst erfreuen. Zur Tradition des Frühschoppens gehören Freigetränke, die von einigen Sponsoren gestiftet werden. Musikalisch wurde die Veranstaltung von den "Fischrjungs" aus Glückstadt begleitet, die mit ihrem umfangreichen Programm für tolle Stimmung sorgten.

 

 

 

Weinfest

 Wein und Musik - das harmoniert. Zum 8. Mal veranstalte der Verkehrs- und Bürgerverein das Wein- und Schlemmerfest auf

Schlemdem Alten Markt. Eröffnet wurde das Event von der Weinkönigin Michelle. Angeboten wurden Weine aus der deutschen Anbaugebieten. Passend dazu gab es verschiedene Leckereien.

Zahlreiche Sitzmöglichkeiten luden dazu ein, in gemütlicher Atmosphäre ein paar schöne Stunden zu

verbringen. Begleitet wurde das Fest am Freitagabend von der 4. Elmshorner Musiknacht, die zu Musik und

Tanz in zahlreiche Spielstätte in der Innerstadt einlud.

 

LVM-Cup der Stadt Elmshorn (Stadtpokal)

Bei der 69. Auflage des Fußball-Pokals, den der VBV in ZUsammenarbeit mit der SV Lieth und der LVM

ausrichtete, verteidigte der SSVRantzau wieder erfolgreich den Titel. Acht Mannschaften hatten sich für 

das Turnier auf dem Kunstrasen am Butterberg angemeldet. Trotz der Turnierabsage von Gencler Birligi

und der Absage für den Finaltag von Rot-Weiß Kiebitzreihe waren alle Beteiligten mit der gelungenen

Veranstaltung zufrieden.

 

 

Flora-Woche

 Das Stadtfest für die ganze Familie.

Die Elmshorner Flora-Woche mit ihrem Hafenfest gilt als größtes ehrenamtlich organisiertes Event im Land.

Verantwortlich für diese Veranstaltung ist der Verkehrs- und Bürgerverein Elmshorn mit seinen aktiven Mitgliedern aus der AG Geselligkeit. Seit nunmehr 47 Jahren stellt der Verein zusammen mit vielen Vereinen, Institutionen und der Stadt Elmshorn dieses Fest auf die Beine.

Die Flora-Woche beherrschte fünf Tage lang das Geschehen in Elmshorn. Höhepunkt der Veranstaltung war das Hafenfest, dass zur großen Party der Stadt einlud. Das abwechslungsreiche Programm rund um die extra dafür aufgestaute Krückau begeisterte wieder tausende Besucher. Auf beiden Bühnen fanden zahlreiche Vorführungen von Vereinen statt. Das Live-Musik-Programm mit tollen Bands und coolen Arrangements lud zum Feiern und Tanzen ein. Viele weitere Programmpunkte auf dem Wasser und Land begleiteten das Fest. Der Drachenboot-Cup hat sich als interessanter Wettkampf etabliert und ist Publikumsmagnet geworden.

 

 

2018 wurde das Hafenfest um ein stimmungsvolles Event ergänzt, denn zum ersten Mal bereicherte auf der Grünfläche am Torhaus ein Mittelaltermarkt das Geschehen und verwandelte die Wiese in einen Zauberwald.

 

Abgerundet wurde das bunte Treiben durch das große Angebot an Schaustellern, die mit ihren Attraktionen zum Mitmachen einluden. Die gastronomischen Stände verwöhnten die Gäste mit ihren Köstlichkeiten und das brillante Feuerwerk am Samstagabend begeisterte wie immer.

 

 

 

 

 

Lichtermarkt

Auch 2018 war der VBV selbstverständlich mit dabei. Viele aktive Mitglieder hatten sich wieder zum Dienst in der Hütte gemeldet. Die neue größere Choco-Lady hat literweise leckeren Kakao gerührt und die kleine Choco-Lady hat köstlichen Eierpunsch gezaubert. Die Besucherinnen und Besucher waren begeistert von unserem Getränkeangebot. Auch die schön geschmückte Hütte erhielt viel Lob.

Der VBV beteiligte sich in diesem Jahr mit einer Mannschaft beim Eisstockschießen und hatte dabei viel Spaß auf dem Eis.

 

 

VBV-Hütte

Unsere Hütte ist beliebter Treffpunkt beim Weinfest und bei der Flora-Woche.

Zum Weinfest wird sie von den Damen aus der AG Gesellschaft sehr schön geschmückt und dient als Verkaufs-stand für gute Weine aus der Pfalz sowie andere Getränke.

Beim Hafenfest dient sie als Infostand für die Gäste und ebenso als Verkaufsstand für Souvenirs und Getränke. Gern kommen auch VBV-Mitglieder auf einen "Snack" vorbei.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen VBV-Aktiven und Mitgliedern, die uns bei allen Events so toll unterstützen. Ohne euren super Einsatz wären diese Veranstaltungen gar nicht möglich.

 

 


 

 

Fremdenverkehr

 

BeNach wie vor übernimmt der VBV die Aufgabe der Tourist-Information für die Stadt. Wir haben an der Erstellung des Elmshorn-Magazins 2018 mitgearbeitet und nehmen regelmäßig an den Treffen der Touristiker aus der Region teil und unterstützen den Verein Holstein-Tourismus e.V. bei der Erstellung neuer Regionskarten. Wir führen aktuelles Prospektmaterial aus Elmshorn und der Umgebung. Selbstverständlich verkaufen Wir auch Elmshorn-Souvenirs. Von April bis September war die Geschäftsstelle wieder Samstag durch ehrenamtliche Mitglieder besetzt. Wir sagen "Danke" für die tolle Unterstützung.

Seit September 2018 sind wir für den Verein Stadtmarketing Elmshorn Verkaufssstelle des Elmshorn Gutscheins. Wir verkaufen ebenso die Tickets für die Musiknacht.

Städtepartnerschaften

Förderung der Städtepartnerschaft ist eines der Anliegen des Vereins. Dazu gehört auch die regelmäßige Pflege der persönlichen Kontakte, die während der Jahre aufgebaut wurden.

 

Wittenberge

Für unsere Partnerstadt Wittenberge war 2018 der Brandenburg-Tag das wichtigste Ereignis des Jahres. Neben offiziellen Besuchen wurde Elmshorn durch den Männerchor "Elveshörn Maritim" vertreten. Der VBV hat den Chor bei der Kontaktaufnahme und der Betreuung vor Ort unterstützt.

Aus diesem Grund gab es zur Flora-Woche keine Besuche aus Wittenberge.

 

Tarascon

 

Stolz können wir darüber sein, dass der VBV seit 30 Jahren die Elmshorn-Tarascon-Städtepartnerschaft begleitet. Der Besuch einer Tanzgruppe in historischen Kostümen aus Tarascon hat zur Attraktivität der Flora-Woche 2018 beigetragen.

Im Dezember 2018 wurden in der Stadtvitrine am Holstenplatz Santons (provenzalische Krippenfiguren) ausgestellt.

Stargard

Kurz vor Weihnachten fand die schon traditionelle Fahrt nach Stargard statt. Ca. 90 Pakete wurden direkt an Kinder der fünf Btreuungseinrichtungen überreicht. Die Pakete wurden erneut von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Elmshorner Stadtverwaltung liebevoll zusammengestellt.

Fast alle Aktivitäten sind nur dank der ausgezeichneten Zusammmenarbeit mit der Elmshorner Stadtverwaltung nöglich. Gerne haben unsere Aktiven sie dabei unterstützt.


Danke

Unset Dank richtet sich aber auch an alle, die uns über das Jahr geholfen haben, sei es mit ehrenamtlicher Tätigkeit, finanzieller Unterstützung oder sonstiger Hilfe. Ein weiterer Danl gilt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Elmshorn. Wir wünschen uns für die Zukunft weitere gute Zusammenarbeit.

 

Elmshorn, Mai 2019 / Hi

 

 

Kurze Geschichte des VBV

1970 wurde der Verein neu belebt. Die Geschichte reicht jedoch bis in die 50er Jahre. Schon damals bestanden erhebliche Aktivitäten. In diesem Zusammenhang dürfte aber sehr interessant sein, dass in damaliger Zeit ein städtischer Angestellter halbtags für die Arbeit des Verkehrsvereins freigestellt war. Mancher Elmshorner Bürger

dürfte sich noch an die Blütezeit des Vereins in den Fünfziger und Anfang der Sechziger Jahre erinnern.

Verschiedene Umstände führten dazu, dass es dann still um den Verein wurde. Die Mitgliederzahl war bis auf 15 zurückgegangen, bevor schließlich die Stadt Elmshorn sich in die Vereinsbelange einschaltete. Der Bürgermeister wurde mit einem Magistratsmitglied in den Vorstand delegiert, wurde nach der von der Stadt Elmshorn gebilligten Satzung "geborener Vorsitzender"; außerdem war die Stadt Elmshorn bereit, die Geschäftsbedürfnisse des Vereins abzudecken. Schließlich fand sich der Magistrat dazu bereit, dass ein städtischer Bediensteter - zum Teil seiner Dienstzeit - für die Geschäftsführung des Vereins verantwortlich zeichnete.

So ging eigentlich die Motivation zur Bildung des Vereins in seiner heutigen Struktur weniger von den damaligen Vereinsmitgliedern, sondern mehr von den politischen Gremien aus. Offenbar war den damaligen Mandatsträgern schon deutlich, dass die flexiblere Organisation eines Vereins zur Verwirklichung gewisser Aufgaben besser

geeignet sei als eine städtische Stelle.

Seit dieser Zeit hat der Verein eine Fülle von Aufgaben angepackt. Viele engagierte Bürgerinnen und Bürger

sind zu ihm gestoßen, einige von ihnen arbeiten tatkräftig mit, andere bekunden durch ihre Mitgliedschaft,

dass sie sich zu den Aufgaben und Zielen dieses Vereins bekennen. Durch Mitarbeit und Unterstützung tragen 

aktive Bürger dazu bei, das weit verbreitete Gefühl der Ohnmacht des Einzelnen zu überwinden und so unser Gemeinwesen zu stärken, statt nur über seine Schwächen zu diskutieren und sie anzuprangern.

Mit dem Motto: "Bürger arbeiten für Bürger" möchte der Verein Menschen motivieren, die Passivität

des Alltags zu überwinden und selbst aktiv an der Umweltgestaltung mitzuwirken.

Der Verein konnte bis jetzt  der Stadt Elmshorn erhebliche Aufgaben abnehmen.

Unter der Rechtsform eines Vereins konnten sie besser und billiger erfüllt werden.

 

 

 

 

 

 

VBV Elmshorn e.V. | info@vbv-elmshorn.de